Samsung Galaxy Watch 4 im Test und Kaufratgeber

Die Samsung Galaxy Watch 4 hat lange auf sich warten lassen,Doch endlich ist es soweit:  im August 2021 kam die neueste Smartwatch aus dem Hause Samsung heraus. Die Galaxy watch 4 positioniert sich so als  die aktuell beste SmartWatch für Android Nutzer. 

Design und Varianten

Die neue SmartWatch ist in zwei Varianten erhältlich: einmal gibt es da die Samsung Galaxy watch 4 in zwei verschiedenen Größen,  40 mm und 45mm. Die andere Version ist die  watch 4 Klassik. Diese gibt es in den Größen 41mm und 46mm. Schwer ist die Galaxy watch 4 nicht: die leichteste Version liegt nur etwa 26g. Die Tiefe der Smartwatch beträgt zwischen 10 und 11 mm, je nach Version. Das Gehäuse der Galaxy watch ist standardmäßig aus Aluminium und insgesamt ist die SmartWatch in fünf verschiedenen Farben erhältlich. 

Das Design der Samsung Galaxy watch 4 ähnelt stark dem der Vorgänger.  die Uhrform ist klassisch rund. Eine digitale Lünette und einige, eckige  Bedientasten bietet das Gehäuse auch. Insgesamt macht die Samsung Galaxy watch 4 einen recht schlichten Eindruck. Passende Armbänder gibt es in Silikon, Leder und Metall. Außerdem kann man im Galaxy vier Studio seine Smartwatch nach den eigenen Wünschen kreieren und hat dabei unzählige verschiedene  Farb- und Materialien-Kombinationen zur Auswahl.

Das Touch-Display der Galaxy Watch 4

In den beiden kleineren Version findet sich ein 1,2 Zoll großes Display während dieses in den größeren Ausführungen 1,4 Zoll groß ist . Haben farbenkräftige Super-AMOLED-Display  bietet Satte Kontraste. Hochauflösend ist die neue Galaxy watch auch: Die größere Version hat eine starke Auflösung von 450 x 450 Pixeln. Die kleinere Variante hat eine ebenfalls sehr starke Auflösung von 396 x 396 Pixeln. Die Helligkeit des Displays, die manuell über verschiedene Stufen oder automatisch je nach Lichteinstrahlung verändert werden kann, Ist wirklich gut. So kann man alle Daten auch bei strahlender Sonne in den allermeisten Fällen ohne Probleme ablesen. Das eingebaute Gorilla-Glas schützt die SmartWatch bei Stürzen Punkt die Samsung Galaxy watch 4 ist IP68-zertifiziert und wasserdicht bis 50m Tiefe.

Performance & Apps

Die Samsung Galaxy Watch 4 Läuft schnell und flüssig dank dem eingebauten Chip Exynos 920. Dieser macht die Bedienung und die Navigation auf der SmartWatch angenehm. Der Große, 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher sorgt für einen  quasi reibungslose performance.  auch am Speicherplatz wurde im 4 gearbeitet. Der interne Speicher der Galaxy watch 4 ist stolze 16 GB groß und bietet somit wirklich viel Platz für Daten  und Apps. Das Betriebssystem der Smartwatch ist nun Google’s WearOS. Jedoch mit viel Kompatibilität  zu Infrastruktur von Samsung. diese neue Methode bietet einige Vorteile: so kann man nun mehr Apps herunterladen. gleichzeitig können Apps, die schon auf dem Smartphone installiert werden, leicht auch auf die Samsung Galaxy Watch 4 übertragen werden. Auch die Synchronisierung der Apps der intelligenten Uhr ist deutlich simpler. Die Galaxy Watch 4 ist außerdem viel enger mit anderen Samsung-Geräten verbunden. IPhone-Nutzer haben das Nachsehen, da die Smartwatch nicht mehr mit iPhones kompatibel ist. Verbindungsmöglichkeiten der Smartwatch sind Bluetooth 5.0, WLAN, und, in der Cellular-Variante, LTE.

Eine interessante Liste der verschiedenen Smartwatch-Betriebssysteme gibt es übrigens auf www.watch4smart.de.

Fitness- und Sport-Funktionen

Wie auch schon die Vorgänger bietet die Samsung Galaxy 4 eine ansehliche Auswahl an Funktionen rund um Sport und Gesundheit. Die neue Uhr kann nicht nur den Blutdruck messen, ein EKG erstellen, sondern auch die Körperfettwerte und die Sauerstoffsättigung des Blutes messen. Der Sensor namens BioActive analysiert in kurzer Zeit unglaublich viele Daten und präsentiert diese dem Träger der Smartwatch. Das Schlaftracking funktioniert gut und die Galaxy Watch 4 erkennt sogar Schnarchen. Zusätzliche Sport-Apps wie Strava oder Nike Running tun das Ihre dazu.

Es gibt fast 100 Sportprogramme und die beliebtesten Aktivitäten wie Laufen und Radfahren werden automatisch erkannt und aufgezeichnet, ohne dass du das Training starten und pausieren musst. Schon während dem Lauf bekommt der Sportler wichtige Daten von seiner Uhr, die er nach dem Training dann eingehend analysieren kann, noch präziser in der “Samsung Health”-App. Der Lauftrainer hilft den Trägern der Samsung Galaxy Watch 4 richtig zu laufen um sich optimal zu trainieren.

Die Akkulaufzeit der Samsung Galaxy Watch 4

Der eingebaute Akku ist 247 mAh groß. Samsung gibt eine Akkulaufzeit der Smartwatch bei typischer Nutzung von etwa 40 Stunden an. Bei stärkerer Nutzung der Smartwatch hält der Akku der Galaxy Watch 4 etwa einen Tag durch. Damit ist die Akkulaufzeit ähnlich wie bei den Apple Watches.

Im Energiesparmodus hält die Smartwatch deutlich länger durch, man muss jedoch auch fehlende Funktionen akzeptieren.

Der Preis

Die Preise der Samsung Galaxy Watch 4 reichen von 240€ für die günstigste 40mm-Version bis zu 350€ für die Classic 4 46mm-Version. Im Vergleich zu der Bluetooth-Version kostet die LTE-Ausführung etwa 50€ mehr, wobei das von den Größen abhängt. Damit positioniert sich die Smartwatch in der Klasse der mittel- höherpreisigen Smartwatches.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Galaxy Watch 4 ist wirklich gut. Die Preise sind vollkommen gerechtfertigt, in Anbetracht des neuen Systems, der vielen Apps, des schönen Gehäuses und der vielen Sport- und Gesundheits-Funktionen der Uhr.

Vorteile:

     Schlichtes Gehäuse

     Kreieren persönlicher Smartwatches im Galaxy Watch Studio

      Mehr Apps und Kompatibilität zu Samsung-Geräten

     Sehr Viele Sportprogramme

     Der BioActive-Sensor analysiert viele Daten

Nachteile:

      Nicht so viele Farben und Armbänder

     Relativ Kurze Akkulaufzeit